Zur Aufrechterhaltung des Audittrails und der Inhaltshistorie können Nutzer im Q.wiki nicht gelöscht, sondern lediglich deaktiviert werden. Ein Zugriff auf das Q.wiki durch deaktivierte Nutzer ist nicht möglich. 


Wichtig: Es sind Key-User-Rechte nötig, um die folgenden Schritte durchzuführen.


Nutzer können entweder im Q.wiki von einem Key User oder im zentralen Verzeichnisdienst (Active Directory) von der IT verwaltet werden. Eine Deaktivierung erfolgt je nach Möglichkeit auf einem anderen Weg. Welche Anbindung vorliegt, ist in der Nutzerverwaltung ersichtlich:

  1. Die Nutzerverwaltung über die linke Navigationsleiste mit Klick auf Nutzerverwaltung unterhalb der Key User-Werkzeuge öffnen.
  2. Nutzer mithilfe des Drei-Punkt-Menüs am Ende der Zeile deaktivieren:
    • Erscheint das im folgenden Screenshot gezeigte Kontextmenü, handelt es sich um einen im Q.wiki verwalteten Nutzer.
    • Im Kontextmenü kann der Nutzer deaktiviert werden. 
    • Erscheint die im folgenden Screenshot gezeigte Meldung, handelt es sich um einen im Active Directory (AD) verwalteten Nutzer.
    • Dieser Nutzer kann im AD deaktiviert oder aus der Gruppe der Nutzer entfernt werden, die für den Import  ins Q.wiki genutzt wird.
    • Bei der nächsten Synchronisation mit dem AD, die zwischen 4 Uhr und 5 Uhr MEZ stattfindet, wird der Nutzer im Q.wiki automatisch deaktiviert.