Grundfunktion der Interne Projekte-App

Geändert am Tue, 10 Jan 2023 um 04:57 PM

Hinweis: Die in diesem Artikel vorgestellte Interne Projekte-App ist auf Basis der Standard-App-Vorlage des App-Generators erstellt worden. Die mit dem App-Generator erzeugten Applikationen können auf individuelle Anforderungen angepasst werden. Diese Anleitung beschreibt die Grundfunktionen der Standard-App-Vorlage. Folgend ein Link zu einem Informationsvideo:


Ziel der App

Die interne Projekte-App soll einen Überblick über alle geplanten, laufenden und abgeschlossenen Projekte im Unternehmen geben. Es können die einzelnen Projektphasen eingesehen und die zugehörigen Aufgaben gesteuert werden. 

 

Vorgehen

In der App können Ideen für Projekte vorgeschlagen werden. Die Projektidee wird entweder genehmigt oder verworfen. Das Projekt wird bei durch die Genehmigung in den Status in Umsetzung verschoben. Anschließend können Meilensteine definiert werden. Zugehörige Aufgaben und Beschlüsse können über die Meilensteinübersicht zugeteilt werden. Sind alle Aufgaben und Meilensteine erreicht, kann das Projekt bei erfolgreichem Abschluss mit allen zugehörigen Daten archiviert werden, in dem es in den Status Projekt abgeschlossen verschoben wird. Außerdem kann das Projekt bei Bedarf in den Status on Hold verschoben werden und von da aus direkt gelöscht oder zurück in den Status in Umsetzung verschoben werden. 

App-Element

Ein App-Element teilt sich in 3 Abschnitte: 

  • Angaben zu den Rahmendaten bezüglich der Kosten, des Teams und des Fortschritts des Projekts
  • Übersicht und Aufgabenverwaltung der Meilensteine
  • Projektdokumentation und Anhänge

Bei den Angaben zum Projekt werden allgemeine Infos gepflegt, die es ermöglichen, den Aufwand und die Relevanz des Projekts einzuordnen. Wird eine neue Projektidee vorgeschlagen, muss der Ersteller die grundlegenden Rahmendaten zum Projekt, Team, den Prozessen und Kosten angeben. Im laufenden Projekt kann der Projektfortschritt dokumentiert, begründet und bewertet werden. 

Über die Übersicht der Meilensteine werden diese definiert und betreffende Aufgaben über die Aufgabenverwaltung an das Projektteam delegiert. Beschlüsse, Prozesse und Termine können in den Aufgaben verankert werden. 

Im dritten Abschnitt wird das Projekt über das Freitextfeld und die Anhangsübersicht dokumentiert. 

 

Rechtemanagement

Im Konfigurationsmodus unter dem Reiter Rollen wird definiert, welche Nutzer oder Gruppen berechtigt sind, die Übersicht aller Projekte einzusehen und zu steuern. Diese Rolleninhaber sind dazu berechtigt, die Anträge in den jeweiligen Freigabestufen zu bearbeiten und in den nächsten Status zu verschieben. Außerdem können damit Sichtrechte auf bestimmte Projekte und die ganze Applikation bestimmt werden. Diese Rollen sind unbedingt vor der Einführung der App zu definieren. 

Mögliche Anpassungen

In der Interne Projekte-App sind, neben den gerade zuvor beschriebenen zwingenden Anpassungen im Rechtemanagement, optionale Anpassungen zu den Projektrahmendaten und der Übersicht der Projekte möglich. Zudem können zusätzliche Workflow Staus zum Projektstand definiert werden. Anschließend ist die Applikation einsatzbereit.

Sie benötigen Key User Rechte um die folgenden Schritte durchzuführen.

 



  


War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Lassen Sie uns wissen, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren