Validierung des Q.wiki

Geändert am Fri, 16 Sep 2022 um 11:00 AM

Die Q.wiki-Software durchläuft mehrere Teststufen:

  • Im Entwicklungsprozess werden automatisierte End-To-End-Tests durchlaufen.
  • Das System wird für mehrere Wochen manuell unter realen Bedingungen getestet.
  • Vor dem Release, für eine On-Premise-Installation oder ein On-Premise-Update, wird das System zunächst auf über 500 Cloud-Systemen ausgeliefert.

Die abschließende Validierung findet bei jedem Kunden individuell statt. Dies folgt aus den kundenspezifischen Rahmenbedingungen, wie bspw. unternehmensspezifische AD-Anbindung, konfigurierte Metadaten, Dokumentenkopf und Freigabe-Workflow, unter denen getestet werden muss.


Die meisten Normen fordern von einer Systemvalidierung, dass das System seine (Haupt-)Prozesse wie gefordert ausführt. Hierfür hat es sich bewährt, zunächst zu definieren und aufzulisten, welche die (Haupt-)Prozesse eines Managementsystems auf Basis des Q.wikis sein sollen, um diese nach einem Update zu verifizieren.

Typischerweise sind dies:

  • Einloggen und Ausloggen eines Users
  • Erstellen und Löschen einer Q.wiki-Seite
  • Verwenden der Suchfunktion
  • Email-Versand bei Lesebestätigung
  • Funktionsfähigkeit des Freigabe-Workflows inkl. Mailversand
  • Aktualisieren eines Anhangs
  • Kommentarfunktion an einer Seite
  • Anlegen eines Änderungsvorschlags und Bearbeitung einer Seite
  • Normzuordnung einer Seite

Diese Prozesse sollten manuell durchgeführt und dokumentiert werden.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen un werden versuchen, den Artikel zu korrigieren