Rollenkonzept bei Apps

Geändert am Mon, 31 Oct 2022 um 02:35 PM

Zur Vergabe von Rechten oder Konfiguration von Benachrichtigungen gibt es die Möglichkeit diese an explizite Nutzer oder Rollen zu knüpfen. Dabei hat die Konfiguration Mittels Rollen den entscheidenden Vorteil, dass spätere Änderungen in der Applikation schneller und sicherer durchgeführt werden können. Sollte ein Mitarbeiter das Unternehmen verlassen oder mit anderen Aufgaben vertraut werden, muss nicht in den einzelnen Konfigurationsmasken des Workflow Generators nach dieser Person gesucht werden, sondern einzig in der applikationsspezifischen Rollenübersicht der App.

 

Um eine Rolle anzulegen, wird der Reiter Rollen geöffnet. Dort wird mit dem Button Rolle hinzufügen eine neue Rolle angelegt. Zu einer Rolle gehört:

  • der Rollenname: die Bezeichnung der Rolle.
  • die Beschreibung: eine optionale Beschreibung der Rolle, bspw. welche Kenntnisse oder Positionen im Unternehmen nötig sind.
  • Welche Nutzer und Gruppen haben diese Rolle: sobald das Feld angeklickt wird, werden die möglichen Gruppen und Nutzer aus dem System angezeigt.

Ist die Rolle definiert, kann sie an verschiedenen Stellen in der Konfiguration genutzt werden.

Gelöscht wird die Rolle über das Drei-Punkte-Menü.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen un werden versuchen, den Artikel zu korrigieren